Was darf's denn sein?

Öffnungszeiten:
Montag – Samstag, 7-20 Uhr
Jetzendorf: 08137/997738
Reichertshausen: 08441/83435
Start Märkte Sortiment & Rezepte Service Angebote & Events Philosophie & Team Jobs Kontakt & Anfahrt
zurück zur Übersicht

Das brauchst du

  • 30 g Rosinen, wenn du die gerne magst
  • 2 EL Rum, wer mag
  • 4 getrennte Eier
  • 30 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 375 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 40 g Butter
  • Puderzucker
  • Eine Brise Salz

So geht's

Wenn du Rosinen in deinem Schmarrn magst, dann leg sie am Anfang etwa 30 Minuten in Rum ein. Wenn Kinder mitessen, lass den Rum einfach weg.

Rühre nun das Eigelb mit Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen schaumig. Wenn die Masse hellgelb und cremig ist, kannst du aufhören. Hebe nun nach und nach Milch und Mehlr unter und gib dann die Rosinen dazu. Dann das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit dem Teig vermischen.

In einer Pfanne Butter erhitzen, den Teig einfüllen und bei kleiner Hitze braten bis die Unterseite leicht gebräunt ist. Wenn beide Seiten godlbraun sind, zerteile den Pfannkuchen in mittelgroße Stücke. So bleibt der Schmarrn schön saftig. Am Ende die Portionen schön anrichten und mit Puderzucker bestreuen. Dazu kannst du Kirschen oder Apfelkompott servieren.

Mahlzeit!